Sich anmelden

Loggen Sie sich bitte ein.

Elternunterhalt: Unterhalt für Eltern zahlen?

|

27. Dezember 2019

Drucken

Die Pflege im Heim kostet viel Geld – das sich der Staat bisher von Kindern oder den Eltern geholt hat. Von 2020 an werden nur noch Angehörige herangezogen, deren Bruttoeinkommen über 100.000 Euro liegt.

Vom neuen Jahr an werden Kinder und Familienmitglieder von Menschen entlastet, die auf Pflege angewiesen sind. Heute zahlen häufig die Sozialämter die hohen Kosten für das Pflegeheim und sie holen sich einen Teil dieser Kosten von den Verwandten zurück. Ab Januar wird dieser Elternunterhalt nur noch eingefordert, wenn das jährliche Bruttoeinkommen eines Angehörigen über 100 000 Euro liegt. Diese Einschränkung gilt künftig auch für Menschen, die einen Angehörigen mit Behinderung in der Familie unterstützen müssen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.pflege.de/pflegegesetz-pflegerecht/elternunterhalt/

Zurück zur übersicht

Weitere Artikel zum Thema

Beratungs- und Unterstützungsangebote für die häusliche Pflege

8. Januar 2021

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat mit Stand 06.01.2021 eine Übersicht über Beratungs- und Unterstützungsangebote für die häusliche Pflege in Berlin veröffentlicht. Die Informationen zum aktuellen Angebot und ...

Weiterlesen
Aus Aktuellem Anlass

3. November 2020

Liebe Ratsuchende, um soziale Kontakte zu minimieren und Risikogruppen zu schützen, ist die Begegnungsstätte RoBertO im Haus der Generationen bis Ende November nicht frei zugägnig. Beratungen durch das Team des ...

Weiterlesen
Hausnotrufsysteme

28. Juli 2020

Mit zunehmenden Alter steigt das Risiko einen Unfall in der Häuslichkeit zu erleiden. Statistisch gesehen stürzt ab dem 65. Lebensjahr jede dritte Person einmal im Jahr. Müssen Senioren deswegen gleich ...

Weiterlesen