Sich anmelden

Loggen Sie sich bitte ein.

Altersarmut: Scham und Angst im Rentenalter

|

7. Juni 2024

Drucken

Ein Beitrag vom Anja Nehls (Deutschlandfunk)

Viele ältere Menschen gehen (wieder) arbeiten, um die Rente aufzubessern. Sie sparen beim Einkaufen, haben Angst, die Wohnung zu verlieren und das Stück beim Bäcker ist Luxus. Immer mehr Senior:innen sind von Altersarmut betroffen. Dennoch will darüber kaum jemand offen sprechen.

Im Radiobeitrag vom Deutschlandfunk, werden verschiedene Perspektiven von Altersarmut und dessen Auswirkungen beleuchtet. Es kommen Wissenschaftler:innen, Renter:innen, Einrichtungsleiter:innen sowie Sozialberater:innen und Studenten:innen zu Wort.

Es lohnt sich einmal hineinzuhören: https://www.deutschlandfunk.de/altersarmut-noch-immer-ein-schambesetztes-thema-dlf-3dddd274-100.html

Zurück zur übersicht

Weitere Artikel zum Thema

in.kontakt – eine App für pflegende Angehörige

16. Mai 2024

Pflegende Angehörige fühlen sich in der Pflege oftmals allein gelassen und isoliert. Aus diesem Grund hat der Bundesverband wir pflegen e.V. die App in.kontakt entwickelt. Die App ermöglicht pflegenden Angehörigen ...

Weiterlesen
Featured Video Play Icon
Woche der pflegenden Angehörigen 2024

26. April 2024

"Aus dem Schatten ins Rampenlicht!" bleibt eine wichtige Devise der "Woche der pflegenden Angehörigen", die auch in diesem Jahr nichts an Aktualität eingebüßt hat. Jahre der Pandemie, Pflegekräftemangel, Preissteigerungen auf ...

Weiterlesen
Neues „Journal 55+“ kostenfrei erhältlich

24. April 2024

Mit dem Stichwort „Aktiv bleiben!“ startet das neu aufgelegte Journal 55+, das zahlreiche Informationen zu den Themen Gesundheit, Ehrenamt, Freizeit und Kultur beinhaltet. Die Broschüre ist kostenfrei in allen bezirklichen ...

Weiterlesen
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner