Sich anmelden

Loggen Sie sich bitte ein.

Umweltbüro hat erstes Fledermaushochhaus der Stadt

|

30. August 2022

Drucken

Pressemitteilung

Mittwoch, 24. August 2022

Im Garten des Umweltbüros Lichtenberg in der Passower Straße 35 gibt es jetzt das erste Fledermaushochhaus Berlins. Das neue Zuhause für Fledermäuse steht dort versteckt zwischen Bäumen. Es hat Platz für 300 bis 400 Zwergfledermäuse und bietet den Tieren sowohl im Sommer, als auch im Winter eine geschützte künstliche Niststätte. Damit ist das Umweltbüro erneut Vorreiter für einen modernen und urbanen Artenschutz.

Martin Schaefer (CDU), Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr: „Ich freue mich und bin stolz darauf, dass wir in Lichtenberg das erste Fledermaushochhaus Berlins beherbergen. Der Lebensraum für wilde Tiere wird in der Stadt immer enger, lauter und heller. Das hat viele Gründe. In absehbarer Zeit wird sich dies wohl auch nicht ändern. Fortlaufend fallen Niststätten für Fledermäuse und andere Tiere aufgrund von Gebäudesanierungen, Baumfällungen und Versiegelungen weg. Umso wichtiger ist es, weiterhin Angebote zum Leben und Nisten für die Tiere zu schaffen.“

Im nahe dem Umweltbüro gelegenen Landschaftsschutzgebiet Falkenberger Krugwiesen sind die natürlichen Lebensräume für Fledermäuse in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Fällungen stark minimiert worden. Das Bezirksamt dankt Doreen Hantuschke, Julia Bensch und Christin Klieme, die das Projekt von der Idee über die Umsetzung bis zur Aufstellung des Hauses verantwortungsvoll betreut haben. Die Mitarbeiterinnen des Umweltbüros haben das Fledermaushochhaus auch selbst gebaut. So gibt es nun eine Bauanleitung, die das Nachbauen leichtmacht. Informationen dazu erhalten Interessierte telefonisch unter 929 01 866 oder per E-Mail an info@umweltbuero-lichtenberg.de.

Das Umweltbüro Lichtenberg in der Passower Straße 35 in 13057 Berlin-Hohenschönhausen ist ein Anlaufpunkt für Fragen rund um den Umwelt- und Naturschutz in Lichtenberg. Für den gesamten Bezirk erfasst und vernetzt es die vielfältigen Umwelt- und Naturaktivitäten, regt neue Projekte an und gestaltet diese eigenständig oder mit Kooperationspartnern.

Weitere Informationen

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr

Martin Schaefer

Telefon: (030) 90296-4200

E-Mail: martin.schaefer@lichtenberg.berlin.de

Zurück zur übersicht

Weitere Artikel zum Thema

Berliner Härtefallfonds Energieschulden

30. Januar 2023

Vermeidung und Aufhebung von Energiesperren für Berliner Haushalte, die wegen der aktuellen Preissprünge auf den Energiemärkten unverschuldet in Not geraten – das ist die Idee hinter dem Berliner Härtefallfonds Energieschulden. ...

Weiterlesen
VielfALT – Fotowettbewerb zum Leben im Alter

30. Januar 2023

Jetzt teilnehmen! Die BAGSO lädt zur Teilnahme am Fotowettbewerb "VielfALT" ein. Gesucht werden Fotografien, die die Vielfalt und die Potenziale älterer Menschen in der heutigen Gesellschaft dokumentieren und stereotype Altersbilder ...

Weiterlesen
Lichtenberger Queere Woche 2023

17. Januar 2023

Pressemitteilung, Montag, 16. Januar 2023 Der Bezirk Lichtenberg veranstaltet als Zeichen gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie im diesem Jahr die die erste „Queere Woche“ innerhalb der Lichtenberger Pride-Weeks vom ...

Weiterlesen
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner