Sich anmelden

Loggen Sie sich bitte ein.

Stadtteilmagazin „KiezBlick“ sucht Mitschreibende für Sonderausgabe zu 50 Jahren Fennpfuhl

|

29. Oktober 2021

Drucken

Am 23. und 24. Oktober 2021 findet in der Volkshochschule Lichtenberg ein kostenloser Workshop zur Vorbereitung einer Sonderausgabe des Magazins „KiezBlick“ statt. Die Jubliäumsausgabe entsteht aus Anlass des 50-jährigen Jubläums der Großsiedlung. Das Motto: 50 Jahre Fennpfuhl, 50 Gesichter, 50 Geschichten. Der Workshop richtet sich an alle Lichtenbergerinnen und Lichtenberger, die gern schreiben oder sich darin ausprobieren möchten und für lokale Themen interessieren. Die Anmeldung erfolgt über das VHS-Portal https://www.berlin.de/vhs/ unter der Kursnummer Li1.02-009H oder per Mail unter vhs@lichtenberg.berlin.de.

2022 wird der Stadtteil Fennpfuhl 50 Jahre alt. Der 1. Dezember 1972, das Datum der Grundsteinlegung für das Doppel-Hochhaus am Roederplatz, gilt als Gründungstag. Der Fennpfuhl war die erste zusammenhängende Plattenbau-Großwohnsiedlung der DDR. Der Bürgerverein Fennpfuhl e.V. hat sich das Ziel gesetzt, dieses Jubiläum langfristig und gemeinsam mit anderen Vereinen und Initiativen, Wohnungsunternehmen, Einzelhändlern, dem Bezirksamt Lichtenberg sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern vorzubereiten. Das Jubiläum soll von Januar bis Dezember 2022 begangen werden.

Der Workshop vermittelt Grundlagen zu den Darstellungsformen Porträt, Interview und Reportage. Zusammen mit den Teilnehmden wird ein Redaktionsplan für die Jubiläumsausgabe erstellt und dann umgesetzt. Die Teilnehmenden führen Interviews mit Protagonistinnen und Protagonisten, schreiben und organisieren Fotomaterial. Es sollen Porträts und Interviews entstehen, die einen Bogen von der Vergangenheit über die Wendezeit bis zur Gegenwart spannen. Der Workshop wird von Marcel Gäding, dem Herausgeber und Chefredakteur der lokalen Monatszeitung „Bezirks-Journal“ und von bezirks-journal.de, geleitet. Er ist eine Kooperation zwischen der Stadtteilkoordination Fennpfuhl und der Volkshochschule Lichtenberg.

Der Kiezblick wird von den Kiezreporterinnen herausgegeben. Das Projekt besteht seit 2018 und hat bereits mehrere Ausgaben herausgebracht. Teilnehmde des Workshops können auch über die Jubiläumsausgabe hinaus bei den Kiezreporterinnen mitmachen. Alle Ausgaben des KiezBlicks finden Interessierte unter
https://stz-lichtenbergnord.de/themen/was-gibt-es-neues/kiezblick-unser-lichtenberg/.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
OE Sozialraumorientierte Planungskoordination
Daniela Dahlke
Telefon: (030) 90296-3354
E-Mail: daniela.dahlke@lichtenberg.berlin.de

Zurück zur übersicht

Weitere Artikel zum Thema

Adventskalender der Stiftung ProAlter

2. Dezember 2021

Ein einzigartiger Adventskalender: Engagierte mit über 80 Jahren Menschen über 80 sind in der Bundesrepublik vielfältig engagiert. Während der Corona-Pandemie hat sich allerdings durch die besondere Fürsorge das Image verstärkt, ...

Weiterlesen
Bezirksamt Lichtenberg solidarisch mit Balogun Adegbayi

2. Dezember 2021

PressemitteilungMittwoch, 01. Dezember 2021 Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und Stadtrat Kevin Hönicke (SPD) trafen sich am Mittwoch, 01. Dezember 2021, mit dem Lichtenberger Balogun Adegbayi, der am Freitag, 26. ...

Weiterlesen
Erster Kultur- und Begegnungsort für arabischsprachige Zuwanderinnen und Zuwanderer in Lichtenberg

22. November 2021

Pressemitteilung: Mittwoch, 17. November 2021 Bezirksbürgermeister Michael Grunst eröffenete offiziell gemeinsam mit Verterinnen und Vertretern der gemeinnützige Stephanus-Stiftung, der Gemeinschaftsunterkünfte sowie der arabischsprachigen Gemeinde in Lichtenberg am Mittwoch, 16. November ...

Weiterlesen
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner